Aktions-Samstag: Sling-Combi
8. März 2016

Öffnungszeiten Ostern 2016


Öffnungszeiten Ostern 2016

Karfreitag, 25.03.16 – 09:00 – 12:00 Uhr
Ostersonntag – 27.03.16 – 09:00 – 12:00 Uhr
Ostermontag – 28.03.16 – 09:00 – 12:00 Uhr

Wir haben 365 Tage im Jahr für euch geöffnet!

12. Februar 2016

Was ist die InBody Körperanalyse?


Um im Ihrem Fitnessstudio in Nienburg gezielte und individuelle Präventions- und Trainingsmaßnahmen anzuwenden und Ihnen einen genauen Überblick Ihrer Trainingserfolge zu ermöglichen, müssen aussagekräftige Analyseergebnisse des Körpers vorliegen. Der präzise InBody-Check-Up, eine Weiterentwicklung der Bioelektrischen-Impedanz-Analyse (BIA), eignet sich an dieser Stelle hervorragend für dieses Vorhaben: Durch das patentierte System ermittelt InBody die Körperzusammensetzung ohne den Einfluss von statistischen Größen wie Alter, Geschlecht oder Aktivitätsgrad, so dass eine unübertroffene Messgenauigkeit und Reproduzierbarkeit erreicht werden kann (Übereinstimmung mit dem DEXA Goldstandard 98,7%). Veränderungen des Körpers werden daher so abgebildet wie sie tatsächlich stattfinden. Die InBody-Systeme werden bereits von zahlreichen Kliniken und wissenschaftlichen Einrichtungen zur Präventionsberatung eingesetzt.

Prävention bedeutet durch einen gesunden Lebensstil, ausgewogene Ernährung und Bewegung  in den meisten Fällen den Ausbruch von sogenannten Volkskrankheiten wie z.B. Diabetes Typ 2 und Herz-Kreislauf-Erkrankungen verhindern oder verzögern zu können. Der erste Schritt in der Prävention ist die Risikobestimmung. Unser Körpergewicht allein hat keine Aussagekraft über unsere Gesundheit, sondern nur das Verhältnis von Gewicht, der Skelettmuskelmasse  und der Körperfettmasse zueinander. Durch den InBody Check-Up erhalten Sie eine exakte Antwort über dieses wichtige Verhältnis.  Innerhalb von einer Minute wird Ihre gesamte Körperzusammensetzung analysiert inklusive Ihres Muskel-Fett-Verhältnisses und des Anteils an viszeralem Fett in Ihrem Körper. Diese Ergebnisse dienen als Grundlage für eine individuelle Beratung (Ernährung, Sport, Lebensstil) und später beim Re-Check zur Überprüfung Ihrer persönlichen Fortschritte.

Wenn Sie die Endpunkte der drei Linien miteinander verbinden, bilden sich Buchstaben heraus:

InBody unterstützt Sie dabei, Ihr Fitness- und Gesundheitstraining zu optimieren und umzusetzen. Basierend auf der umfassenden Gesundheitsdiagnose können individuell abgestimmte Trainingspläne erstellt werden. Regelmäßige Messungen dienen nicht nur der Trainingssteuerung, sondern auch der Motivation, da Ihre Erfolge und deren Verlauf übersichtlich und leicht verständlich auf Ihrem Befundbogen dargestellt werden. Diese persönlichen Erfolgserlebnisse erhöhen gleichzeitig Ihr Wohlbefinden und geben Ihnen Selbstsicherheit, d.h. InBody stärkt aktiv Ihre Motivation! Für das InBody- Konzept steht nicht nur die kurzfristige Gewichtsregulierung und -reduzierung im Vordergrund, sondern die kontinuierliche und langfristige Motivation, sich gesund zu ernähren sowie regelmäßig Sport zu treiben. InBody hilft Ihren Erfolg sichtbar zu machen und gleichzeitig dauerhaft zu sichern!

Was sind MAP (Master Amino Acid Pattern)?


MAP oder MAPs sind Eiweißpresslinge aus Hülsenfrüchten und in der Lage
Ihnen eine der besten Eiweißquellen ohne Kalorien zu liefern.

Kurze Beschreibung:
• besteht aus 100% reinem Eiweiß aller acht essentiellen Aminosäuren (optimale Zusammensetzung)
• keine Zusatzstoffe (gentechnikfreie Hülsenfrüchten= für Vegetarier)
• komplett verdaut in 23 Minuten (Vorverdaut, hinterlässt keine Verdauungs/Abfallprodukte 1%, braucht keine Verdauungsenzyme)
• Eiweiß kann zu 99% vom Körper für Zellaufbau verwertet werden
• 5 Tabletten sind vergleichbar mit einem Figur Shake, leicht sättigend
• nur 0,2 Kcal, so viel Eiweiß wie in 350 g Fleisch/Fisch
Vorteile zu anderen Eiweißquellen (Shake/ Fleisch)
• Unterwegs anwendbar
• viel weniger Verzehrmenge (10g) nötig bei maximaler (99%) Verwendbarkeit des Proteins
• alle acht Aminosäuren sind enthalten (Eiweißprodukte teilweise nur 5)
• Kaum Abfallprodukte (1%) im Darm, entlastet den Stoffwechsel und Abbauorgane wie Leber und Niere
• 5-13 mal schnellere Blut-Verfügbarkeit
• kaum Kcal (5 Tabletten = 0,2 Kcal)
• Gibt auch ein Sättigungsgefühl
• Keine belasteten Nahrungsmittel als Grundlage, völlig frei von Zusatzstoffen
• Keine Unverträglichkeiten oder Einschränkungen, auch für Vegetarier

Vergleich mit Proteinextrakt Soja:
Herkunft Benötigte Menge Verwertbarkeit des Protein Stoffwechsel
Stickstoffabfall Kcal Belastung der Nahrungsproteine
MAP 10g 99% 0,1g 0,2 0
Sojaprotein 58,2 g 17% 48,3g 193,2 483:1

Anwendung:
5 Presslinge = 1 Figur Shake
1-3 mal tägl. 3-6 Presslinge mit ausreichend Flüssigkeit, am besten vor den Mahlzeiten oder vorm Training
Verwendung:
Gewichtsreduktion, Stoffwechselkur, Ernährungsaufwertung, sportliche Leistungssteigerung, Ausgleich der Proteinversorgung für Vegetarier, ältere Menschen oder Menschen in Regeneration, Stress und Belastung, Gewebe und Muskelaufbau, Schwangere/stillende Mütter.

Was ist das Pulsoximeter?


Das Pulsoximeter ist ein System, dass wir im Fitnessstudio innerhalb des Medi-Check einsetze um Ihre Sauerstoffsättigungsfähigkeit zu bewerten.

Was misst es?
Wie viele Hämoglobienteilchen (Hb) sind mit Sauerstoff (O2) beladen und wie viele nicht?

Wie misst es?
Ein Lichtstrahl wird durch den Finger gesendet, der Finger wird sozusagen durchleuchtet, die Hämoglobinkörper, die mit Sauerstoff beladen sind, resorbieren das Licht anders als die ohne Sauerstoff, dadurch wird ein %-Satz von Hämoglobienteilchen, die mit o2 beladen sind, berechnet:
Normwert: 96 – 99% (selten 100%)
Erreicht meist keine 100%, da ca. 1 % der Hämoglobinkörper für andere Funktionen genutzt werden, als Sauerstoff zu transportieren.
Bis 90% kann es auch noch normal sein, da im höheren Alter der Wert absinkt. Bei bestimmten gesundheitlichen Einschränkungen wie z.B. Asthma kann bis zu 85% normal sein.

Wie können Fehler in der Messung entstehen?
• farblich Lackierte Nägel/ künstliche Nägel
• verringerte kapillare Durchblutung
• Ruckartige Bewegungen während der Messung
• verdrecktes Gerät/Lichtsensor
was sind Folgen von einer Sauerstoffunterversorgung:
• Müdigkeit, Abgeschlagenheit
• Leistungsabfall
• Risiko für Schlaganfall und Herzinfarkt steigt
• Apnoe

Was kann man durch den Wert bestimmen?
• Lungenfunktion/ (Lungeninsuffiziens) Qualität der Respiration, evtl. gesundheitliche Einschränkungen.
• Trainingszustand

Wie entstehen schlechte Werte, was hat negativen Einfluss?
• Lungenemphyse/ Lungenentzündung/mangelnde Belüftung der Lunge
• Asthma
• COPD oder Mukovidose
• schlechte, verringerte Atmung
• Umgebungsluft hat zu wenig Sauerstoff (Betrieb)
• Herzkreislaufstörungen
• Herzfehler
• anstieg des PH-Wert
• Rauchen
• Stress
• hohe Temperaturen
• erhöhte Anstrengung und Sauerstoffverbrauch
• Niereninsuffiziens
• entgleister Diabetes
• zu viel Kohlendioxid im Blut/ Umgebung
Zu wenig HK Training

Wie kann man den Wert verbessern?
• Rauch stopp,
• Höhentraining
• Intervall/ Ausdauertraining mit optimalen Puls
• senken des PH Wertes (Ernährung)
• tiefe Atmung trainieren (Yoga), Entspannungsmethoden
• niedrige Temperaturen (Winterschlaf)
• Durch Sport

Was ist der Back-Check?


Mit dem Back-Check steht Ihnen in Ihrem Fitness-Studio in Nienburg ein mehrfunktionales, Mess-System zur wissenschaftlichen Analyse der Kraftfähigkeit unterschiedlicher Muskelgruppen Ihrer Mitarbeiter zur Verfügung.
Die Messung erfolgt im aufrechten Stand, einer habituellen Haltung.
Unter diesen alltagsnahen Bedingungen werden die entscheidenden haltungsrelevanten Parameter erfasst.
Die wissenschaftlichen Grundlagen für den Back-Check wurden mit Unterstützung des Instituts für Prävention und Nachsorge erarbeitet. Im Rahmen einer Studie erhoben die erfahrenen Sportwissenschaftler Referenzdaten für Rumpf-Flexion/-Extension.
Die Dokumentation von Messergebnissen und Trainingsverlauf ist Ihr Vorteil für erfolgreiches Gesundheitstraining.
Die in der Software angelegten Referenzdaten garantieren eine zuverlässige Beurteilung des muskulären Status Ihrer Mitarbeiter. Basierend auf diesen Resultaten Definieren unsere Therapeuten die optimalen Übungsmaßnahmen.

Die besten Schlank Tipps zum Abnehmen


Wollen Sie Ihr Gewicht verändern? Dann müssen Sie Ihre Gewohnheiten verändern!

Schon Henry Ford sagte: “Wer immer macht, was er schon kennt, bleibt immer das, was er schon ist”.
Ihr Unterbewusstsein steuert Ihr Verhalten und natürlich auch Ihr Essverhalten. Ihr Unterbewusstsein möchte nicht, dass Sie etwas verändern, also auch keine Diät machen. Aber wenn Sie es nur oft genug vom Gegenteil überzeugen wird es Ihr Freund werden und Ihnen tatkräftig beim Erreichen Ihrer Ziele zur Seite stehen. Erfahren Sie in diesem Video, wie genau dieser Mechanismus funktioniert und wie Sie diesen Effekt für sich nutzen können.

Die Waage – Und wie sinnvoll ist diese beim Abnehmen?

Wenn es Ihnen wirklich nur darum geht weniger Kilo auf die Waage zu bringen, gehen Sie zum Blutspenden. Ja, tatsächlich wiegen Sie nach dem Blutspenden ein halbes Kilo weniger. Das ist natürlich eine dumme Idee von mir. Aber stellen Sie sich jetzt vor Sie beginnen mit Sport, bauen also Fett ab und Muskulatur auf. Ihr Körpergewicht wird sich auf der Waage kaum verändern, Ihre Figur aber drastisch. Wenn Sie jetzt auf die Waage gehen wird Sie das eher demotivieren, als motivieren.

Zusatzstoffe machen dick!

Machen Sie sich doch einfach mal ein paar Gedanken darüber, was Sie so den ganzen Tag an Chemie in sich hinein stopfen und ob das wirklich nötig ist. Haben Sie wirklich Appetit auf künstliche Aromen, Farbstoffe, Lösungsmittel, Trägerstoffe, Mundwohlfühlregulatoren und vieles mehr…? Wenn Sie darauf verzichten, werden Sie sich wohler und gesünder fühlen und ganz nebenbei auch noch drastisch Abnehmen.

Wollen Sie mal wieder richtig effektiv in den Fettstoffwechsel kommen?

Dann müssen Sie Ihrem Körper regelmäßig Energie zuführen! Alle 3 bis 6 Stunden sollten Sie etwas essen und zwischendurch nur Wasser trinken! Alleine mit diesem Tipp können Sie aus jeder Diät und jedem Ernährungsprogramm viel, viel mehr rausholen.

Wollen Sie effektiv Fett verbrennen?

Dann müssen Sie Ihr Timing einhalten. Sie müssen Ihr angeborenes Ess-Timing wieder finden. Schreiben Sie sich ein paar Tage Ihre Essenszeiten auf und schauen Sie, ob Sie diese optimieren können. So können Sie ganz schnell zu einer Fettverbrennungsmaschine werden.

Trinken Sie sich schlank!

Ja es geht tatsächlich – mit Wasser. Wasser enthält keine Kalorien und sorgt so dafür, dass Ihr Fettstoffwechsel am Laufen bleibt und Sie effektiv abnehmen können. Aber Vorsicht – Wenn Sie Wasser mit Geschmack trinken können Sie Ihren Fettstoffwechsel stoppen.

Machen Kohlenhydrate dick?

Kartoffeln, Nudeln, Reis, Brot, Brötchen, Kekse, Fertigprodukte alles steckt voller Zucker. Dieser Zucker steht Ihrem Körper in verschiedenen Geschwindigkeiten zur Verfügung. Es gibt langsame und schnelle Zuckerbausteine auch „Kohlenhydrate“ genannt. Schnelle stoppen Ihren Fettstoffwechsel. Diese schnellen Kohlenhydrate sind meist in verarbeiteten Nahrungsmitteln vorhanden. Vermeiden Sie diese, da sonst Ihr Körper diesen Zucker sofort in Fett umwandelt und abspeichert.

Brauche ich Eiweiß?

Damit Sie Fett verbrennen können, brauchen Sie jeden Tag min. 1g Eiweiß pro kg Körpergewicht. Dieses Eiweiß auch Proteine genannt ist wichtig um Ihr Immunsystem, neue Zellen und Gewebe aufzubauen. Auch einige Enzyme, die für den Fettstoffwechsel verantwortlich sind, können nur gebildet werden, wenn Sie jeden Tag ausreichend Eiweiß aufnehmen. Tolle Quellen sind Fleisch und Fisch, achten Sie aber auf die Fette. Eine weitere hervorragende Proteinquelle sind Hülsenfrüchte (Linsen, Bohnen, Erbsen).

Welche Fette brauche ich?

Wenn Sie nicht jeden Tag die richtige Menge wertvoller Omega 3 Fettsäuren und einfach ungesättigten Fettsäuren aufnehmen, können Sie nicht optimal in den Fettstoffwechsel kommen. Achten Sie auf die Menge und die Qualität der Öle, die Sie aufnehmen.

Wie werde ich zu einer Fettverbrennungsmaschine?

Möchten Sie Ihren Fettstoffwechsel den ganzen Tag am laufen lassen? Dann essen Sie zu jeder Mahlzeit Faserstoffe! Mit Faserstoffe können Sie auch jedes verarbeitete Nahrungsmittel aufwerten und so dafür sorgen, dass Sie besser Fett verbrennen. Denn Faserstoffe bremsen den Übergang des Zuckers ins Blut und sorgen so dafür indirekt für eine bessere Fettverbrennung.

Was stoppt meinen Fettstoffwechsel?

Verzichten Sie auf Salz, wenn Sie erfolgreich abnehmen möchten. Salz stoppt Ihren Fettstoffwechsel. Und noch viel schlimmer: Das meiste Salz liefert Zusatzstoffe, die Ihr Körper entgiften muss. Keine Angst, Sie nehmen jeden Tag so viel versteckte Salze auf, dass Sie keinen Mangel erleiden werden.

Wo versteckt sich Zucker?

Sie dachten in Cola ist viel Zucker? Dann gucken Sie mal auf eine Flasche Bitterlemon. Sie dachten, wenn Sie Saft trinken, tun Sie sich etwas Gutes? Dann gucken Sie doch mal, was da alles in Ihrem Saft enthalten ist. Und bedenken Sie, dass es viele Zusatzstoffe gibt, die nicht mal auf der Zutatenliste stehen müssen

Was bedeutet Diät?

Lassen Sie uns doch mal schauen, wofür das Wort Diät steht und ob es überhaupt einen Sinn macht Diätprodukte zu kaufen. Sie werden sehen, dass Sie in Zukunft wirklich jede Verpackung umdrehen und genau ansehen müssen. Die Lebensmittelindustrie versucht Sie nach Strich und Faden durch bunte Bilder und fadenscheinige Aussagen zu veräppeln. Sie sollen eben einfach nur konsumieren und Worte wie „Diät“ und „Light“ geben uns nun mal ein gutes Gefühl. Anders ist es bei der Stoffwechseldiät, die eigentlich eine aktiva-Stoffwechselkur ist.

Sind Milchprodukte gut?

Milchprodukten wird viel Zucker oder Süßstoff von der Lebensmittelindustrie zugesetzt, damit diese noch mehr Geschmack bekommen, wie z.B. ein Fruchtjoghurt, in welchem keine Früchte enthalten sind. Meine Empfehlung: Nehmen Sie einen Natur-Joghurt oder Quark und sorgen Sie selbst für Ihren Lieblingsgeschmack. Dann wissen Sie, was drin ist.

Muss ich Sport machen zum Abnehmen?

Nur mit Ausdauer und Krafttraining können Sie erfolgreich Fett verbrennen. Suchen Sie sich eine Möglichkeit mit der Sie 2 – 3 mal in der Woche alle Ihre Muskeln bewegen und erhöhen Sie so Ihren Kalorienverbrauch.
Auch das Ausdauertraining ist wichtig für Ihre Fettverbrennung. Manche denken aber durch Ausdauer können sie viel Energie verbrennen und führen es deshalb ausschließlich durch. Dem ist aber nicht so. Sicher ist Ausdauertraining ein Baustein beim Abnehmen, aber nicht der Wichtigste.

Die Diätfalle oder Stoffwechselfalle!

Haben Sie gerade eine Diät hinter sich? Dann könnte es sein, dass Sie in der Falle stecken. Jede Kalorienreduzierung sorgt dafür, dass Ihr Körper immer weniger und weniger Energie verbrennt. Aus der Diätfalle kommen Sie ohne Probleme wieder. Sicher, es ist ein steiniger und langer Weg. Aber dieser Weg lohnt sich. Sie müssen nur los gehen. Danach können Sie mit meinem FDD-Tag System gesund und vor allem dauerhaft abnehmen.
Wie kommen Sie wieder aus der Diätfalle, wenn Sie drin stecken? Nutzen Sie meinen FDD-Tag! Manche meiner Teilnehmer sagen dazu “Freu dich drauf” oder “Futter das Doppelte” – Ich sage dazu “Friss das Dreifache”…